Grundlagen meiner Haltung sind Empathie, Wertschätzung und Akzeptanz. Ich sehe es als meine Berufung, Menschen als Wegbegleiter mit „Hilfe zur Selbsthilfe“ zur Seite zu stehen. Meine eigene Geschichte motivierte mich, mich mit Themen wie Ausdruck, Potenzialentfaltung, Empowerment, Transformationsprozesse und Hochsensibilität zu beschäftigen. Durch meine Erfahrungen kann ich betroffene und angehörige Menschen Wege ins Bewusstsein rufen, die ihnen selber nicht bewusst sind.

Bei meiner Arbeit als Kunsttherapeut geht es um eine positive Selbsterfahrung, Selbstwirksamkeit und emotionale Selbstregulierung. Dafür nutze ich künstlerische Medien wie Kalligrafie und asemic writing.
 
 
Patrik Ziolkowski - Kunsttherapeut und Wegbegleiter.

Nach meinen Bachelor Abschluss in visueller Kommunikation folgte ein Studium der Kunsttherapie an der HKS in Ottersberg. Parallel dazu war ich 3 Jahre Assistent einer Buchbindemeisterin und absolvierte Fortbildungen in der Kalligrafie bei Torsten Kolle und Marí Emily Bohley. Mittlerweile arbeitete ich als selbstständiger Kunsttherapeut und biete eigene Workshops mit den Inhalten Kalligrafie und künstlerisches Handwerk an. Mehr über mich.
 
 
 
 

Newsletter



Einen Newsletter schreibe ich nur selten. Damit Du meine Workshops, Blog-Beiträge
und die besonderen Angebote jedoch rechtzeitig bekommst, kannst Du Dich hier eintragen.